• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Dr. Zela Team (2011)

Anonymes Zela Kind, 9: Dieses Jahr bin ich das erste Mal mit ins Zela gefahren. Es war eine super Zeit. Nur die Leiter haben sich immer so komisch benommen. Deshalb meine Frage an euch: Warum sind alle Leiter verrückt?

>> Liebes Zela Kind, zunächst einmal möchte ich mich für deine interessante Frage bedanken. Nach langer und intensiver Recherche hat unsere Redaktion eine Antwort auf diese Frage gefunden. Vor sehr langer Zeit lebte ein wahnsinnig verrückter Professor in der Nähe einer großen Stadt. In der uns nicht ganz so unbekannten Stadt lebten viele Kinder, die alle sehr traurig waren. Der Professor nun wollte gegen diese Traurigkeit etwas tun. Nach langem hin- und her überlegen  fand er die Lösung. Er würde alle Kinder in ein Zeltlager mitnehmen. Aber da tat sich das nächste Problem auf: Wie sollte er die Kinder für die 10 Tage im Sommer beschäftigen? So lag er nächtelang wach und wurde darüber noch verrückter. Plötzlich kam ihm die Idee, eine Maschine zu erfinden, die nur fröhliche und gut gelaunte Menschen herstellt. Diese Fröhlichkeit wäre dann so ansteckend, dass die Kinder wiederum viel Lachen und fröhlich werden. Dies klappte auch alles, durch Zufall gelangte jedoch auch ein Teil der DNA des Professors in die Maschine. Diesen vermeintlichen Fehler bemerkte er erst im Zela. Er stellte jedoch fest, dass dieses gar nicht so schlimm ist und diese kleine Verrücktheit die Atmosphäre des Lagers ausmachte. So veranstaltete er Jahr für Jahr das Zeltlager und irgendwie übertrug sich das Verrücktsein auf die Kinder, die dann wiederum später selber Leiter wurden. Und so ist es passiert, dass die Leiter im Zela alle ein wenig verrückt sind.

Dein Dr. Zela Team

 

Anonymes Zela Kind, 13: Ich fahre schon so viele Jahre mit ins Zela. In all den Jahren musste ich feststellen, dass Leiter so gut wie nie schlechte Laune haben. Meine Frage an euch lautet nun also: Wie schaffen es die Leiter 10 Tage immer so gut gelaunt zu sein?

>> Liebes Zela Kind, danke für deine wundervolle Frage. Ja warum sind Leiter denn nun 10 Tage lang gut drauf? Die Antwort ist ganz einfach.. Jeder Leiter besitzt einen Gute-Laune-Akku. Die Leiter laufen auf Solarstrom. Umso mehr Sonne sie tanken, desto mehr lachen sie. Sicher stellst du dir nun die Frage, was Leiter denn tun, wenn die Sonne mal nicht scheint. Nun, dann gibt es mehrere Möglichkeiten: Manche Leiter müssen einfach kräftig gekitzelt werden. Andere dagegen müssen Lieder wie "Flie Flei Flo" anstimmen oder ein "Let me see your funky chicken". Die gute Laune der Leiter wird schnell wieder aufgetankt, umso mehr Kinder dabei mitmachen. Deswegen sollten alle Zela-Kinder immer so laut es geht mitsingen. Im schlimmsten Fall, also sollte der Akku leer sein, kann es dazu kommen, dass Leiter sich wild verkleiden und schreiend durch den Wald hinter euch herlaufen, bis sich der Gute-Laune-Akku wieder vollständig aufgeladen hat. Im schlimmsten Fall hilft dann auch immer noch eine große Portion Kaffe ;-)

Dein Dr. Zela Team